Jetzt Termin
vereinbaren:

0511-326252

Veneers

Korrigieren von verfärbten Zähnen, Zahnlücken oder abgebrochenen Ecken

Bei Veneers handelt es sich um hauchdünne, durchscheinende Keramikschalen, die dauerhaft auf den Zähnen befestigt werden. Sie dienen dazu, kleine Lücken oder teilweise abgebrochene Frontzähne zu verschönern. Zähne, die mit Veneers verblendet wurden, überzeugen vor allem durch ihr sehr natürliches Aussehen. Es besteht fast kein Unterschied mehr zu den eigenen Zähen. Die Verblendschalen bestehen aus Keramik, einem sehr gut verträglichen und zudem extrem belastbaren Material.

Die Behandlungsmethode ist, etwa im Vergleich zu Kronen, sehr zahnschonend und bietet einen weiteren, wichtigen Vorteil: Der Patient kann ganz genau verfolgen, wie die fertigen Veneers entstehen. Eine Vorschau auf das spätere Aussehen seiner neuen Zähne liefern das sogenannte Wachs-up und das Mock-up. Das Zahnlabor entwickelte einen Designvorschlag. Dieser ist noch nicht final und kann vom Zahnarzt einfach angeglichen werden.

Unterschiedliche Arten von Veneers

Es gibt unterschiedliche Veneer-Typen, die - je nach Ausgangssituation oder auch Wunsch des Patienten - zum Einsatz kommen. Die klassischen Veneers sind etwa 1 mm dick. Bei diesen wird vor dem Aufbringen etwas Zahnsubstanz abgetragen. 

Die dünneren ‚Non-Prep-Veneers‘ (auch Lumineers genannt) wurden in den USA entwickelt, damit Schauspieler mit einem perfekten Lächeln von der Kamera stehen. Sie sind nur 0,3 bis 0,6 mm dünn. Zum Auftragen dieser filigranen Vollkeramik-Verblendschalen wird keine oder nur in seltenen Fällen sehr wenig Zahnsubstanz abgetragen. Non-Prep-Veneers ermöglichen speziell im Frontzahnbereich ästhetische Korrekturen, absolut schonend und schmerzfrei, ohne Bohren und ohne Spritzen.

‚Laminates‘ sind Keramikschalen, die etwas dünner als herkömmliche Veneers sind. Mit Laminates können lediglich kleinere Unebenheiten oder fehlende Kanten und Lücken versorgt werden. Bei der Verwendung von Laminates kommt es kaum zu Verlust der Zahnsubstanz. Der Zahnarzt verklebt diese Keramikschalen mit einem dauerhaften Kleber. Keramische Laminate sind eine kosmetisch, ästhetisch sehr anspruchsvolle Versorgung.

Zudem gibt es Sofort-Veneers (Venners-to-Go), die entweder aus Vollkeramik oder aus einer Kunststoff-Keramik-Mischung hergestellt werden. Die Befestigung auf dem Zahn lässt sich ohne oder mit nur wenig Substanzabtrag durchführen. Diese werden in einer Sitzung direkt auf den Zahn modelliert. 

 

zahnärzte im georgspalast

Georgstraße 36
30159 Hannover

Telefon: 0511-326252
Fax:       0511-326254

info [at] praxis-gop [dot] de

sprechzeiten

Montag bis Donnerstag
8 bis 19 Uhr

Freitag
8 bis 17 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

leistungsspektrum der zahnärzte im georgspalast

Die Zahnarztpraxis im Georgspalast in Hannover bietet Ihnen das breite Spektrum der Zahnmedizin wie Prophylaxe, Implantologie, Chirurgie, Parodontologie, Funktionsanalyse, Prothetik, Endodontie/ Wurzelbehandlung, PZR/Professionelle Zahnreinigung, Kinderbehandlung, Vollnarkose, Ästhetik wie Bleaching / Veneers, digitale (berührungsfreie) Abformung bei Zahnersatz

Impressum | Datenschutz | Links | © dentalmedia